Willkommen

Ich möchte euch alle herzlich auf meiner Internetseite begrüßen.

Hoffentlich gefällt euch die Internetseite.

Bei Fragen oder Anregungen nutzt bitte das Kontaktformular oder schreibt mir eine Mail.

Für Informationen zu dem Trainingsgerät "TRICS", nutzt bittet die Internetseite www.Messtechnik-Sportschiessen.de.

 

Liebe Grüße

Christian Reitz

| Zwischenbericht Deutsche Meisterschaften

Hallo,

ein kleiner Zwischenbericht zu den aktuellen Deutschen Meisterschaften.
Am Freitag fand der Wettkampf Luftpistole statt. Der Vorkampf verlief soweit gut 578 Ringen waren es für mich zum Schluss. Damit konnte ich mich für das Finale qualifizieren. Das Finale lief nicht ganz so gut. Ich hatte zwar einige Zehner aber keinen hohen. Und 10.0 - 10.2 mit der Ausnahme einer 10.9 ist dann auf Dauer ein bisschen wenig. Aber trotzdem hat es für den 3. Platz gereicht.

Samstag stand die Freie Pistole auf dem Plan.
Mit 340 Ringen hat es nicht für das Finale gereicht. Der Anfang war mit 93, 91, 94 richtig gut. Leider war meine Visierung in der Höhenverstellung am Ende. Ich habe es aber nicht gleich gemerkt. Beim Verstellen der Visierung ist diese dann etwas "verrutscht". So hat sich mein Trefferbild auch mehr verlagert, als es beim Drehen einer Raste richtig gewesen wäre und ich war plötzlich in der acht bzw. sieben hoch. Da ich im Wettkampf nicht so schnell darauf gekommen bin, hab ich leider mir ein paar solcher Schüsse geleistet.
Dafür hat es in der Mannschaftswertung für den 1. Platz gereicht ringgleich mit der Mannschaft aus Frankfurt Oder.

Weiter geht es jetzt mit der Schnellfeuerpistole und danach mit der Sportpistole.
Dann folgt eine kleine Unterbrechung der Deutschen Meisterschaft durch das Weltcupfinale. Das Weltcupfinale ist auch der Grund dafür, dass ich dieses Jahr keine Zentralfeuerpistole schießen werde.
Der Abschluss der Deutschen Meisterschaft ist dann die Standardpistole.

Mit freundlichen Grüßen aus München

| Die Autogrammkarten sind fertig!

Hallo an alle Leser,

die neuen Autogrammkarten wurden mir am Freitag übergeben. Durch die tolle Unterstützung durch Krüger Druck+Verlag, habe ich jetzt neue Autogrammkarten.

Vielen Lieben Dank für die tolle Unterstützung.

 

tl_files/christian/news/autogramm.jpgtl_files/christian/news/autogramm2.jpg

| Europameisterschaften in Maribor

Hallo an alle,

vielen Dank für die vielen Glückwünsche die ich erhalten habe.
Die Europameisterschaften in Maribor Slowenien sind vorei. 
Als erstes Stand die Schnellfeuerpistole auf dem Plan. Das PET (Pre Event Training) lief soweit gut und ich freute mich auf den Wettkampf.
Das erste Halbprogramm mit 294 Ringen war gut und mit nur kleinen Fehlern. Der zweite Tag war dann ein kleines bisschen besser und es wurden 296 Ringe.
Gesamt 590 Ringe war ein sehr schönes Ergebnis.
Als Zweiter bin ich in das Finale gegangen. Die Vorbereitung lief auch gut nur das Finale an sich nicht. :-D  Die Probe war eher durchwachsen aber auch noch nicht so das Problem. Ich hatte eigentlich nicht den Eindruck, dass die Serien schlecht vom technischen Ablauf waren, aber ich habe nichts getroffen. Bei der ersten Serie hatte ich dann gleich nur einen Treffer. Für mich bin ich dann erstmal alles durchgegangen, an was es gelegen haben könnte. Die nächste Serie wurde nicht viel besser aber ich auch nicht schlauer. Vielleicht lag es doch am Licht, habe ich nicht richtig auf das Korn geschaut, oder war es was ganz anderes..... Ich weis es nicht.
Ich habe mein bestes gegeben aber das Finale wollte einfach nicht funtkionieren.
Somit bin ich als erster aus dem Finale ausgeschieden und bin auf dem 6 Platz gelandet.
Ist zwar jetzt nicht so schön aber auch kein Weltuntergang. Kann halt auch mal passieren. Geis zog mit 583 als fünfter ins Finale ein und konnte das Finale für sich entscheiden. Mit der Mannschaft (Geis, Wagenitz, Reitz) konnten wir den ersten Platz belegen. Das Team von Russland wurde disqualifiziert. Beziehungsweise wurde Ekimov disqualifiziert, weil die Munition bei der Nachkontrolle den Mindestimpuls von 250 Meter pro Sekunde nicht hatte. Ansonsten hätte Russland gewonnen mit neuen Welt- und Europarekord.

Für mich ging es dann weiter mit der Standardpistole. Training  lies darauf schließen, dass auch da ein gutes Ergebnis möglich ist. Zum Schluss waren es 573 Ringe. Das Ergebnis stellte mich nicht ganz zufrieden. Ich war der Meinung, dass mehr drin gewesen wäre. Ich war ringgleich mit Alexei Klimov auf Platz eins. Also musste eine Entscheidung her und wir mussten ins Stechen. Als erstes wurde eine Probeserie geschossen (10 Sekunden) über die wir nicht weiter reden. Sagen wir mal so, ich habe geschaut wo die Mitte ist und habe sie auch ab und zu gefunden.
Die Stechserie war dann eine 48, Klimov hatte eine 49. Er hat verdient gewonnen und ich belegte den zweiten Platz. Mit der Mannschaft (Michel, Meyer, Reitz) wurden wir Erster.

Der Abschluss der Europameisterschaft war dann die Disziplin Zentralfeuerpistole. Mit solch einem Ergebnis hat glaub ich niemand gerechnet. Präzision lief einfach super. Ich wusste wie ich es machen will und habe es auch so hinbekommen. Es standen dann 298 Ringe auf meinem Monitor. Solch ein Ergebnis hatte ich bis dahin noch nie in Präszision erreicht.
Auch Duell lief sehr gut. 50er und 49er Serien im Wechsel und somit 297 Ringe. Gesamt 595 Ringe, Platz eins, zehn Ringe Vorsprung auf den Zweiten und mit neuem Welt- und Europarekord. Die Mannschaft (Michel, Meyer, Reitz) belegte auch Platz eins.

Es war ein gelungener Wettkampf.
Jetzt kommen für mich noch die Deutschen Meisterschaften und das Weltcupfinale direkt im Anschluss.
Danach ist die KK-Saison erstmal mehr oder weniger beendet.

LG